Förderverein der Justizvollzugsanstalt Bremervörde e.V.

 

HALLO DA DRAUSSEN

DAS IST UNSERE ARBEIT

FÖRDERVEREIN DER JUSTIZVOLLZUGSANSTALT BREMERVÖRDE.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Gefangenen, ehrenamtlichen Helfern und Bediensteten der JVA Bremervörde und von Angehörigen der vorgenannten Personengruppen. Vorurteile zwischen den vorgenannten Personengruppen sollen abgebaut und die Voraussetzungen für eine Wiedereingliederung von Gefangenen geschaffen werden.

 

Lässt Mauern verblassen – Förderverein

Wie alles begann:

 

Bereits vor Inbetriebnahme der „neuen“ Justizvollzugsanstalt Bremervörde wurde der Förderverein der JVA Bremervörde gegründet. In der Gründungsversammlung am 23.11.2012 kamen 13 Gründungsmitglieder zusammen. Der Verein sollte den Namen „Förderverein der JVA Bremervörde“ tragen.

Meilensteine der Vereinsgeschichte:

02.12.2012:   Eintragung in das Verzeichnis der gemeinnützigen  Einrichtungen als Empfänger von Geldauflagen beim  OLG Oldenburg

06.12.2012:   Bestätigung der Gemeinnützigkeit vom FA Zeven

14.02.2013:   Eintrag in das Vereinsregister des AG Tostedt (VR 200729);  Änderung der Namensführung als e.V.

Unsere Aufgaben

Zweck des Vereins
Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung.

Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Gefangenen, ehrenamtlichen Helfern und Bediensteten der JVA Bremervörde und von Angehörigen der vorgenannten Personengruppen. Vorurteile zwischen den vorgenannten Personengruppen sollen abgebaut und die Voraussetzungen für eine Wiedereingliederung von Gefangenen geschaffen werden.

Durchführung des Vereinszweckes
Der Verein erfüllt seine Aufgaben insbesondere durch:

-Verbesserung der Beschäftigungsmög-lichkeiten für Gefangene innerhalb und außerhalb der JVA Bremervörde

-Maßnahmen der Aus- und Fortbildung
für Gefangene

-Schaffung von sportlichen Betätigungen,

-Fortbildungsveranstaltungen für Bedienstete

-Ausbildung und Betreuung von ehrenamtlichen Helfern. Dabei sollen vollzugliche Kenntnisse vermittelt werden und die Ehrenamtlichen die Möglichkeit bekommen, ihre persönliche Motivation zur Straffälligenhilfe durchschauen zu lernen

-Unterstützung von in materielle Not geratenen Gefangenen und deren Ehefrauen sowie Kindern in besonderen Fällen. Die Unterstützung endet mit dem Tag der Entlassung

-Unterstützung von nahen Angehörigen und Lebenspartnern in Trauerfällen oder vergleichbaren Situationen

-Förderung der familiären Beziehungen der Gefangenen

-Gesprächsangebote für Familienangehörige der Gefangenen

-Förderung von sinnvollen Freizeitaktivitäten, Öffentlichkeitsarbeit im Sinne des Ver-einszwecks. Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Einrichtungen

WIE BITTE? Ein Förderverein im Knast?

Ein Förderverein in einer Justizvollzugsanstalt. Im ersten Augenblick klingt das vielleicht etwas kurios.

Das ist es allerdings nicht! Der Förderverein der Justizvollzugsanstalt Bremervörde e.V. versteht sich als lebendiges Bindeglied von „drinnen nach draußen“ und versucht auch dort etwas zu bewirken, wo es die Haushaltsvorschriften einer Justizvollzugsanstalt nicht zulassen würden.

Die Geschäfte des Fördervereines werden ehrenamtlich von dem ersten Vorsitzenden Herrn Fitzon-van der Mond, dem zweiten Vorsitzenden Herrn Schneider und dem Schatzmeister Herrn Ristau geführt. Bereits am 23.11.2012 wurde – und das noch im Containerdorf vor der JVA Bremervörde – in einer Gründungsversammlung die Satzung des Vereins beschlossen und der Verein gegründet.

Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische Personen des öffentlichen Rechts werden. Natürliche Personen müssen zur Erfüllung der Aufgaben des Vereins bereit, volljährig und dürfen kein Gefangener sein. Über den Antrag der Aufnahme entscheidet der Vorstand. Die Vereinsmitgliedschaft kostet einmalig €10,00. Ein weiterer Jahresbeitrag wird nicht erhoben.

 

Der Verein lebt von den Ideen seiner aktiven und fördernden Mitglieder. In weiteren Schritten wollen wir die Schaffung von sportlichen Veranstaltungen unterstützen, die Ausbildung von ehrenamtlichen Helfern ermöglichen, kulturelle Veranstaltungen durchführen, aber auch eine Theateraufführung oder weitere Musikveranstaltung realisieren.

 

Bereits in der Vergangenheit hat der Förderverein u.a. eine Vielzahl von Musikveranstaltungen realisiert und für die Gefangenenband Musikinstrumente angeschafft, aber auch viele Veranstaltung der Mitarbeiter der JVA Bremervörde finanziell unterstützt.

 

Der Verein ist Ansprechpartner für Gefangene und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der JVA Bremervörde. Seit Beginn des Jahres 2014 kooperiert der Förderverein der JVA Bremervörde e.V. mit dem Gefangenenfürsorgeverein Stade e.V.

Die Gründungsmitglieder:

Die Gründungsmitglieder bei der Vereinsgründung des Fördervereines der JVA Bremervörde e.V. am 23.11.2012 noch auf der Baustelle der künftigen Justizvollzugsanstalt.

 

 

Der Vorstand stellt sich vor

Viel Spaß beim stöbern...

Bilder

 

 
 

Norddeutscher Rock von Rauschflut in der JVA Bremervörde

  Konzert mit der Gnarrenburger Band RAUSCHFLUT in der Justizvollzugsanstalt Bremervörde Für die Gefangenen war es eine Abwechslung im tristen Knastalltag. Für die Band RAUSCHFLUT eine unvergessliche Erfahrung. Der Vorsitzende des Fördervereines der JVA Bremervörde e.V. Alexander Fitzon-van der Mond hat erneut zum Konzert eingeladen. Am vergangenen Wochenende ist dieser Einladung die Rockband RAUSCHFLUT gefolgt. […]

Read the article

Hallo…

Wir, der Förderverein freuen uns, Sie auf unserer neuen Webseite Willkommen zu heissen.

Read the article

load more posts

 
 

Hier nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Kontakt

Kontaktieren Sie uns


Förderverein der Justizvollzugsanstalt
Bremervörde e.V.
Alexander Fitzon-van der Mond
Am Steinberg 75
27432 Bremervörde